Counter

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Sprüche
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/aschilein-in-basel

Gratis bloggen bei
myblog.de





1. Sendung

8.8.08 08:55
 


Werbung


bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Vivis / Website (11.8.08 07:39)
Huhu, konntes leider erst gerade anschauen, da ich jetzt erst wieder Inet habe. Super Einstieg in deine Sendung. Und dass du gleich aufrüstest, bevor es richtig losging... RESPEKT. ^^

Zu deiner Frage: Wenn man sich zweimal halb totlacht. Ich würde sagen, dass man dies nicht genau addieren kann, da man ja immer nur die Hälfte der "Lebensenergie" sich weglacht. Fazit: Man hat sich zu einem 3/4 totgelacht und egal wie viel man lacht, immer wird man noch einen Funken Leben in sich haben. Man wird die 100% nie wirklich erreichen (und Aufrunden gibts nicht! ). Ob man dann am Ende nur noch ein gickerndes Etwas im Koma ist, ist auch ein ganz anderes Thema. ^^

LG Vivis (über die Olympischen Spiele muss ich erst nachdenken)


Hotaru (11.8.08 21:25)
Cool, die Sendung ist toll ^.^ und die Quali gefällt mir auch gut. (nur den Titel finde ich doof XD)

Ich denke mal es ist am sinnvollsten per Kommi zu dieskutieren, weil dann jeder mitlesen kann *g*

Viviens Ansatz beim "halb totlachen" ist gut. Das erinnert mich an eine Kalorientabelle von Getränken: eine Tasse Wasser hat 0 kcl und 2 Liter Wasser auch 0 kcl. Eine Tasse Tee hat 0 kcl, allerdings haben 2 Liter Wasser 2 kcl.
Ist natürlich Quatsch.

Die Diskusion über China wegen den Olympischen Spielen ist nur heiße Luft. Ich finde es gut, damit die Regierung mal etwas unter Druck gerrät und sich vielleicht doch noch was bewegt in dem Land. Aber sowas geht nicht von heute auf morgen und nach den olympischen Spielen wird sich niemand mehr dafür interessieren. Was sehr schade ist.

Deine Hotaru^^


Manja (12.8.08 17:00)
Viviens Ansatz zum Halbtotlachen ist schon mal gut. Wenn man das immer wieder macht, haben wir eine Zahlenfolge, die gegen Null konvergiert (also 1/2,1/4,1/8 usw. der Lebensenergie sind noch da). Nach dieser Denkweise könnte man sich asymptotisch tot lachen, also sozusagen in unendlich langer Zeit. Da aber niemand so lange lebt, kann man sich nicht tot lachen.

q.e.d.



Zu den olympischen Spielen: die Verhältnisse in China sind nu nicht so berauschend (Umweltprobleme etc.), aber ich finde es auch gut, dass die Spiele dort stattfinden. Auch wenn der nächste Dopingskandal sicher nicht weit ist...

Zum lesen:
http://www.faz.net/s/Rub62CD6E955D7B4068B2B82DB047E0A39C/Tpl~Ecommon~SThemenseite.html


Hotaru (12.8.08 22:46)
Ach ja, ich habe das mathematisch Denken einfach schon verlernt. Manjas Beweis ist echt cool *hihi*

Aber Doping hat nichts direkt mit China zu tun. Der erste Dopingfall war gestern und betraf (natürlich den Radsport *drop*) eine Radfahrerin aus Spanien. Aber wen wundert das noch ^^;;;;
Heute habe ich mich über die Goldmedailien unsere dt. Sportler gefreut ^^ Nur unsere Ruderer tun mir leid, die haben total die Probleme mit dem Klima und sind voll Letzte geworden. Die Armen >.<
Der Artikel den du gepostet hast, gefällt mir. Ich bin auch der Meinung, dass man China zur Entwicklung Zeit geben sollte, schließlich haben wir auch Jahrzehnte (oder sogar Jahrhunderte) für usnere europäische Entwicklung gebraucht.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung